Inhalt anspringen

Niederzier

Eheschließung

Am geläufigsten ist Ihnen als Bürger wohl die Eheschließung beim Standesamt.

Beschreibung

Beschreibung

Ehen werden beim Standesamt Niederzier im ehemaligen Sitzungssaal des Burggebäudes geschlossen. Dieser Raum bietet Platz für ca. 25 Gäste.

Das Burggebäude ist eine, seit 1921 im Besitz der Gemeinde befindliche, Wasserburg. Im Jahr 2009 innen komplett saniert, bietet sie einen würdigen Rahmen für den „schönsten Tag“ im Leben.

Doch bevor es soweit ist, muss zunächst die Eheschließung vom Brautpaar angemeldet werden (früher als Aufgebot bekannt). Möglichst sollten beide Partner gemeinsam vorsprechen. Ist jedoch einer der Eheschließenden verhindert, kann er den anderen Eheschließenden schriftlich bevollmächtigen. Eine entsprechende Vollmacht erhalten Sie beim hiesigen Standesamt.

Zuständig für die entgegennahme der Eheanmeldung ist das Standesamt, in dessen Zuständigkeitsbereich einer der Eheschließenden seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.
Die Eheschließung selbst kann bei jedem anderen Standesamt in Deutschland erfolgen.

Die Anmeldung der Eheschließung ist nach dem Gesetz frühestens 6 Monate vor dem Heiratstermin möglich. Terine können vorab reserviert werden.

Samstagstrauungen

Für Samstagstrauungen wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 66,00 Euro berechnet, die bei der Terminreservierung in Rechnung gestellt wird.

2020

Januar 18.01.2020
Februar 15.02.2020
März 14.03.2020
April 18.04.2020
Mai 16.05.2020
Juni 20.06.2020
Juli 25.07.2020
August 22.08.2020
September 12.09.2020
Oktober 10.10.2020
November 14.11.2020
Dezember 12.12.2020

2021

Januar 16.01.2021
Februar 20.02.2021
März 20.03.2021
April 17.04.2021
Mai 15.05.2021
Juni 19.06.2021
Juli 17.07.2021
August 21.08.2021
September 11.09.2021
Oktober 16.10.2021
November 20.11.2021
Dezember 11.12.2021