Inhalt anspringen

Niederzier

Heimat-Preis 2022

Unter dem Motto „Heimat.Zukunft.Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ hat das Land NRW ein Programm zur Heimatförderung ins Leben gerufen.

Bewerben Sie sich bis zum 15.07.2022 mit Ihrem Projekt!

Es umfasst fünf ganz verschiedene Elemente, um die Gestaltung der Heimat vor Ort zu fördern: Heimat-Scheck, Heimat-Preis, Heimat-Werkstatt, Heimat-Fonds und Heimat-Zeugnis.

Bis 2022 stehen rund 150 Millionen Euro zur Verfügung. Mit diesem Preis soll das Engagement der Bürgerinnen und Bürger für die Stärkung der Gesellschaft und Gemeinschaft durch ehrenamtliche Tätigkeiten für den Erhalt von Traditionen, des regionalen Erbes und der Brauchtumspflege geehrt werden. 

In diesem Jahr können sich Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine mit Projekten zu ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten zum Erhalt von Traditionen und der Brauchtumspflege bewerben.

Preisgeld:

Der „Heimat-Preis“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung kann einmal jährlich vergeben werden. Dies erfolgt für kreisangehörige Kommunen im Rahmen einer Zuweisung mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000,00 €. Es handelt sich um eine Festbetragsfinanzierung, über deren Gewährung die Bewilligungsbehörde aufgrund ihres pflichtgemäßen Ermessens entscheidet. 

Für die Bewilligung der Maßnahme hat der Rat der Gemeinde Niederzier im März 2022 beschlossen, einen entsprechenden Förderantrag zur Gewährung des „Heimat-Preises“ bei der Bezirksregierung Köln zu stelle, der bewilligt wurde.

Vergabekriterien:

  • Ein klarer Heimatbezug muss zu erkennen sein.
  • Das beispielhafte Engagement für die Heimat von Vereinen, ehrenamtlichen Initiativen oder Privatpersonen soll ausgezeichnet werden.

Die Projekte, Maßnahmen oder Initiativen müssen in der Gemeinde Niederzier verortet sein, allgemein zugänglich, zukunftsorientiert und nachhaltig sein. In den Bewerbungen sollte die zu würdigende Tätigkeit insbesondere hinsichtlich ihres Bezuges zu den oben genannten Kriterien dargestellt werden.

Bewerbungen:

Bewerbungen für den Heimat-Preis der Gemeinde Niederzier können bis zum 15.07.2022 schriftlich (Gemeinde Niederzier, Rathausstraße 8, 52382 Niederzier) oder per E-Mail an

unter dem Stichwort „Heimat-Preis“ abgegeben werden.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Frau Schüller

Tel.: 02428/84-310
 vschuellerniederzierde

Die Bewerbungsunterlagen müssen eine aussagekräftige Beschreibung des Engagements bzw. Projekts sowie Informationen zu den Zielen, Akteuren/Trägern enthalten. 

Die Preisträger stellen sich anschließend einem Wettbewerb auf Landesebene.

Wollen Sie mehr wissen?

Der Heimat-Preis ist Teil einer umfangreichen Heimatförderung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, in welchem bis zum Jahr 2022 rund 150 Millionen Euro für die Heimatförderung in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung gestellt werden.

Das Heimatförderprogramm umfasst neben dem Heimat-Preis noch weitere Elemente.

Alle Informationen finden Sie hier:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise