Inhalt anspringen

Kindergarten Krümelhaus

Kinderkonferenz – KIKO

Was bedeutet die Kinderkonferenz für Kinder?

Die Gesprächsrunden (z.B.: Stuhlkreis) bietet den Kindern verschiedene Möglichkeiten, sich auszudrücken. Die Kinder lernen dabei Kommunikationsregeln, z.B. warten bis ich dran bin, dem anderen zuhören, Gesprächsregeln einhalten. Gemeinsam sollen die Kinder nach Lösungswegen suchen, so sollen sie lernen, gemeinsam geplantes in die Tat umzusetzen

Zu Beginn der KIKO versammeln sich die Kinder an einem Tisch u. sprechen über Ihr Befinden. Dies verstärken sie mit einen lachenden o. einem traurigen Smiley. Die Kinder können äußern, was ihnen  momentan besonders gut gefällt u. was sie nicht so toll finden. Jedes Kind hat dabei die Möglichkeit seine Meinung in Ruhe zu äußern.  Die Kinder können Angebote reflektieren u. mit der Zeit haben die Kinder die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen, Wünsche u. Bedürfnisse in den Kindergartenalltag mit einzubringen.

Zum Abschluss einer KIKO findet eine Meckerrunde statt, in dieser Runde können die Kinder über ihr momentanes Befinden oder ihre Probleme, ob im Kindergarten o. zu Hause reden.

Es gibt zu jeder KIKO ein Protokoll, das in die KIKO-Mappe kommt u. dort einzusehen ist.

Die Ziele unserer KIKO

  • Mitspracherecht u. Erfüllung der Wünsche in allen Bereichen
  • Selbstständigkeit der Kinder entwickeln
  • Grundprinzipien der Demokratie vermitteln
  • Kompromisse finden
  • Vertreten seiner eigenen und Gruppeninteressen
  • Ernst genommen werden
  • Im Team arbeiten
  • Akzeptieren von anderen Meinungen
  • Lernen, gemeinsam Lösungen zu finden u. in die Tat umzusetzen

Erläuterungen und Hinweise