Geografische Lage und Klima

Geografische Lage

Das Gemeindegebiet liegt in der Niederrheinischen Bucht. Das Relief ist eben bis flach wellig und fällt allmählich von Süden nach Norden. Die eingesenkten Täler der Rur und des Ellbaches ergeben eine leichte topografische Gliederung des Geländes. Die höchsten Geländeerhebungen erreichen östlich der Ortslage Ellen 129 m über NN, die tiefsten Stellen liegen nördlich in der Gemarkung Steinstraß an der Gemeindegrenze bei ca. 80 m über NN.

Klima

Das Klima in der Gemeinde Niederzier unterliegt entsprechend der geografischen Lage weitgehend atlantischen Einflüssen und zeichnet sich daher durch milde Winter und mäßig warme Sommer aus. Durch die Nähe des Mittelgebirges (Eifel und Ardennen) ist eine teilweise Beeinflussung des regionalen Klimas erkennbar.

Die Jahresmitteltemperatur liegt bei + 9° C, das langjährige Mittel der Luftfeuchtigkeit bei 79 %. Die Sonnenscheindauer beträgt im Mittel pro Jahr 1488 Stunden, während die mittlere jährlich Niederschlagsmenge 700 l/m² erreicht. Die Windrichtung besitzt erwartungsgemäß ein Häufigkeitsmaximum bei Südwestwinden. Durch die Ausläufer der Eifel wird allerdings ein sekundäres Maximum des Bodenwindes aus Richtung Südost erzeugt.

 

Wetter

 

Ortsplan

Hier gelangen Sie zum Ortsplan der Gemeinde Niederzier!
 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos